Erstellt am 11. Mai 2016, 10:23

Start der S 5 Sanierung beim Hafen Krems. Bis Ende August teilweise nur eine Fahrspur pro Richtung offen.

Klickt auf die Grafik, um sie in voller Auflösung zu betrachten!  |  NOEN, ASFINAG

Ab Mittwoch, den 18. Mai, saniert die ASFINAG auf der S 5 Stockerauer Schnellstraße den Bereich zwischen der Anschlussstelle Krems Mitte und dem Hafen Krems. „Täglich fahren in diesem Bereich 20.000 Autos“, sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, „deshalb ist es wichtig, die rund zwei Kilometer auf Vordermann zu bringen und rundum zu sanieren.“ 3,5 Millionen Euro investiert die ASFINAG in die drei Monate dauernde Instandsetzung.
 
Bis Ende August bringt die ASFINAG zwischen der Anschlussstelle Krems Mitte und dem Hafen Krems den Kanal im Mittelstreifen, die Beleuchtung sowie die Leitschienen und die Fahrbahnoberflächen in Ordnung. Um die Arbeiten abwickeln zu können, steht in dieser Zeit im Arbeitsbereich pro Richtung wechselweise nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die ASFINAG empfiehlt daher die Umleitung über die B 37, B 37a und die Donaubrücke Traismauer auf der S 33 Kremser Schnellstraße.

Sanierungen in Kreuzungsbereichen

Zwischen Mitte Mai bis Ende August müssen zusätzlich Kreuzungsbereiche für jeweils zwei Wochenenden gesperrt werden:

  • Die Auf- und Abfahrt B 37 in Fahrtrichtung Zwettl

  • Die Kreuzung Hafenstraße mit der S 5

  • Die Kreuzung S 5 mit der Dr. Wilhelm Straße / Hafen Krems

Nachdem die genauen Zeitpunkte der einzelnen Sperren sowohl vom Wetter als auch vom Baufortschritt abhängig sind, werden rund eine Woche davor die genauen Sperrzeiten über Tafeln vor Ort angekündigt.

x  |  NOEN, ASFINAG