Erstellt am 20. Oktober 2015, 05:32

Südtirolerplatz: Sieger wird präsentiert. Für das Projekt Tiefgarage fallen im Gemeinderat wichtige Beschlüsse. Danach werden die Wettbewerbsarbeiten gezeigt.

Großbaustelle in Sicht: Laut Planung erfolgt schon in genau einem Jahr der Spatenstich auf dem Südtirolerplatz. Rund 250 unterirdische Parkplätze werden geschaffen.  |  NOEN, www.helikopter-tours-austria.at

Die Stadt präsentiert die Ergebnisse des Wettbewerbs zur Gestaltung des Südtirolerplatzes: Das Siegerprojekt des Kremser Büros Göbl Architekten ZT GmbH und die fünf weiteren Einreichungen werden von 30. Oktober bis 13. November im Rathaus Krems ausgestellt.

Siebenköpfige Jury wählte Siegerprojekt

Insgesamt wurden sechs Projekte zum Gestaltungswettbewerb eingereicht. Daraus wählte eine siebenköpfige Jury die Arbeit des Kremser Büros Göbl zum Siegerprojekt. Diese Entscheidung fiel Ende Juni, danach galt die Stillhaltefrist nach dem Bundesvergabegesetz. Nun können die Wettbewerbsarbeiten öffentlich präsentiert werden.

In der nächsten Sitzung des Gemeinderats am 28. Oktober steht die Vergabe der Planungsarbeiten auf der Tagesordnung, ebenso soll über den Baurechtsvertrag mit dem Investor der Tiefgarage abgestimmt werden. Dieses Projekt war Anlass für die Neugestaltung des Südtirolerplatzes. Dafür hat die Stadt einen Wettbewerb ausgeschrieben – mit der Intention, den prominenten Kremser Platz zu einem echten Stadtplatz aufzuwerten, auf dem man sich trifft, feiert und flaniert. „Die Neugestaltung bietet die Chance, einen einzigartigen Stadtplatz zu schaffen. Die Wettbewerbsarbeiten zeigen interessante Lösungen, von denen sich nun die Kremser selbst ein Bild machen können“, lädt Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer zum Ausstellungsbesuch.

Die Ausstellung ist von 30. Oktober bis 13. November von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 11 Uhr im Rathaus zu sehen.