Erstellt am 23. Juni 2016, 10:12

Vier Verletzte bei Kollision auf B37 in Gföhl. Ein Verkehrsunfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren, hat Mittwochnachmittag im Gemeindegebiet von Gföhl (Bezirk Krems) vier Verletzte gefordert.

Nach Angaben der NÖ Polizei war ein 19-Jähriger mit einem Klein-Lkw auf der B37 unmittelbar vor einem entgegenkommenden Lkw-Zug nach links abgebogen, worauf es zur - ersten - Kollision kam.

31-jähriger Fahrer wurde eingeklemmt

Durch den Zusammenstoß geriet der von einem 36-Jährigen gelenkte Lkw nach links und rammte den ebenfalls zum Linksabbiegen eingereihten Pkw eines 31-Jährigen. Anschließend krachte der Lastwagen noch gegen ein entgegenkommendes Auto eines 57-Jährigen und den dahinterfahrenden Klein-Lkw eines 26-Jährigen.

Der 31-Jährige wurde eingeklemmt und von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen. Sein gleichaltriger Mitfahrer wurde ebenfalls verletzt. Der 57-Jährige und der 36-Jährige kamen mit leichten Blessuren davon.

Die Verletzten wurden von der Besatzung des Notarzthubschraubers "Christophorus 2" und dem Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend in das Universitätsklinikum Krems an der Donau gebracht.

Die B37 war im Unfallbereich an der Kreuzung zur L76 mehr als eine Stunde gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.