Erstellt am 12. Oktober 2015, 08:55

von NÖN Redaktion

Volksfest: Disput um Subvention. Für den freien Eintritt am „Tag der Kremser“ steuert die Stadt 5.000 Euro bei.

 |  NOEN, Johann Lechner
Das Wachauer Volksfest wird seitens der Stadt mit 5.000 Euro subventioniert. Damit sollen Kosten am „Tag der Kremser“ (freier Eintritt) mitgetragen werden.

Über die Notwendigkeit dieser Zahlung schieden sich im Gemeinderat die Geister. Gemeinderat Wolfgang Mahrer (KLS): „Ein gewinnorientiertes Unternehmen muss nicht zusätzlich gefördert werden.“

Grün-Gemeinderätin Sandra Mayer: „Das Volk zahlt ohnehin Eintritt, dann muss die Stadt nicht zusätzlich sponsern.“ Anders Walter Rosenkranz: „Es gibt viele, die sich den Eintritt nicht leisten können. Die gehen nur an diesem Tag auf das Volksfest.“

Auch UBK-Sprecher Josef Pachschwöll und ÖVP-Stadträtin Alice Schopper sahen den Beitrag als gerechtfertigt an.