Erstellt am 06. Oktober 2015, 04:12

von Karl Pröglhöf

Wechsel bei Parksheriffs in Krems. Der Österreichische Wachdienst (ÖWD) setzte sich bei Ausschreibung gegen derzeitigen Anbieter Securitas durch.

 |  NOEN, Sommer

Die Stadt bekommt mit 1. Jänner 2016 neue Parksheriffs. Das ist das Ergebnis einer EU-weiten Ausschreibung, bei der sich der Österreichische Wachdienst (ÖWD) knapp gegen den derzeitigen Überwachungsdienst Securitas durchgesetzt hat.

Ein dritter Anbieter hat die Schlichtungsstelle angerufen, sich dann aber aus dem Verfahren zurückgezogen.
Etwas kurios sind die Details in den beiden Anboten. Die einzelnen Module wie Überwachung Kurzpark- und grüne Zone, Kontrollen in Stein und Geschwindigkeitsmessungen unterscheiden sich gewaltig, in Summe legte der ÖWD mit einem Gesamtbetrag von 1,206 Millionen Euro für drei Jahre das um 11.000 Euro günstigere Angebot. „Wir haben die Anbote auf ihre Gleichwertigkeit geprüft“, betonte Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel angesichts der auffallenden Unterschiede in den Details.

FPÖ und KLS stimmten im vorwöchigen Gemeinderat dagegen, die Grünen enthielten sich der Stimme.