Erstellt am 09. März 2016, 03:39

von Thomas Werth

Wieder Werkzeug weg. Aus versperrter Scheune wurden Balkenmäher und Holzspalter gestohlen. Zusammenhang mit anderen Delikten ist wahrscheinlich.

 |  NOEN, Twindesign/Shutterstock.com

Wieder ein Einbruch und wieder wurde Werkzeug gestohlen. Die jüngste Anzeige ging vergangenen Freitag bei der Polizei ein und hat eine Scheune in Hof (Maria Laach) betroffen. Dort wurden im Zeitraum vom 18. Februar bis 4. März ein Balkenmäher und ein Holzspalter aus einer versperrten Scheune gestohlen.

Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro beziffert. Aufgrund der Größe der Geräte geht die Polizei von zumindest zweit Tätern aus, die das Diebesgut vermutlich mit einem Kastenwagen abtransportiert haben.

Zusammenhang wird vermutet

Außerdem vermutet die Polizei einen Zusammenhang mit ähnlichen Delikten in der Umgebung. So wurde in diesem Zeitraum eine Hilti-Bohrmaschine in Schwallenbach (Spitz) gestohlen. In Mühldorf erbeuteten Unbekannte aus einem privaten Geräteschuppen ebenso wie in Köfering (Aggsbach) eine Motorsäge.

Keine Beute gab es hingegen bei einem Einbruch auf einem Betriebsgelände an der B 217 in Mühldorf: Dort war die Tür zu einer Werkstätte beschädigt und das Schloss zum Lagerraum aufgezwickt worden. Die Täter dürften aber anscheinend nichts gefunden und nur Sachschaden hinterlassen haben.
Die Ermittlungen laufen.