Erstellt am 28. März 2016, 11:49

von APA/Red

Winnetou-Spiele Gföhl zeigen "Winnetou II". Die Winnetou-Spiele Gföhl zeigen ab 30. Juli "Winnetou II", die zweite Folge der Trilogie von Karl May.

Auch 2014 gibt Max Spielmann Winnetou.  |  NOEN, Winnetouspiele Gföhl
Der Wiener Regisseur Rochus Millauer inszeniert zum vierten Mal in Folge ein Stück auf der Freilichtbühne Gföhlerwald im südöstlichen Waldviertel, teilte der Veranstalter mit. Die pyrotechnischen Effekte werden heuer durch eine Kanone ergänzt.

Die elf Aufführungen sind an den Wochenenden bis 28. August zu sehen, am 15. August findet ab 11.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Rund 60 Darsteller und 17 Pferde stehen im Einsatz. Die Hauptrollen spielen wie im Vorjahr Max Spielmann (Winnetou), Oliver Roitinger (Old Shatterhand) und Rainer Vogl (Sam Hawkens).

"Winnetou II" erzählt laut Veranstalter die Geschichte des Schurken Gavilano, der die freien Indianer bedroht. Seine Banditen tarnen sich bei ihren Überfällen als Anhänger des Ku-Klux-Klan. Old Shatterhand wird zu Hilfe gerufen, an seiner Seite Winnetou und Sam Hawkens. Schließlich wird Ribanna, die Tochter des Häuptlings der Assiniboins, für die Winnetou tiefe Gefühle empfindet, entführt.

Mit tollen Reitszenen soll das Stück Spaß für Jung und Alt bieten. Neu im Ensemble sind drei Wiener Schauspielerinnen: Leonie Reiss in der weiblichen Hauptrolle als Häuptlingstochter Ribanna und Eszter Hollosi und Judita Suchy an der Seite von Biggie Waite als "Salon-Ladies".

Winnetou-Spiele Gföhl, "Winnetou II", 30.7. - 28.8., jeweils Samstag (19.00 Uhr) und Sonntag (17.00 Uhr), 15. 8. ab 11.00 Uhr geöffnet; Info und Vorverkauf: Tel.: 0676/667 32 31, mailto: info@winnetouspiele-gfoehl.at , www.winnetouspiele-gfoehl.at