Erstellt am 12. April 2016, 05:14

von Markus Zauner

200.000 Euro Minus mit Lift. Sommerstart ist am 30. April, das ablaufende Geschäftsjahr endet für den Sessellift schwer defizitär.

 |  NOEN, zVg

Der Sommerbetrieb 2016, der mit 30. April eingeläutet wird, soll für den gemeindeeigenen Einser-Sessellift auf den Muckenkogel ein besseres Ergebnis als 2015 bringen. „Im Vorjahr wurden rund 14.000 Liftgäste gezählt. Heuer erwarten wir uns eine Steigerung“, schildert Lift-Geschäftsführer Wolfgang Labenbacher.

Das Geschäftsjahr 2015/2016, das Ende April zu Ende geht, bringt indes tief rote Zahlen, bestätigt Labenbacher: „Aufgrund zahlreicher Investitionen in elektrische Anlagen, Seilüberwachung oder das Dach der Bergstation erwarten wir ein Defizit von über 200.000 Euro.“

Details finden Sie in der aktuellen Printausgabe der NÖN Lilienfeld.