Erstellt am 31. Januar 2016, 08:43

64.000 Euro für neue Zentrale. Bichelhuber bleibt Ortsstellenleiter. Im Frühjahr soll Heim in Talstation bezogen werden.

Thomas Bichelhuber, Erich Zormann, Kurt Melichar, Johann Vonwald, Jürgen Schwarz und Vizebürgermeister Wolfgang Labenbacher (v. l.) gaben sich zur Jahreshauptversammlung der Bergrettung Lilienfeld ein Stelldichein.  |  NOEN, zVg

Bei den Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Bergrettung Lilienfeld lief alles nach Plan. Als Ortsstellenleiter wurde Thomas Bichelhuber, als Stellvertreter Robert Bergmann wiedergewählt.

Neuer Einsatzleiter ist Bernd Ebner anstelle von Jürgen Schwarz. Letzterer fungiert nun als Ausbildungsleiter.

Programmschwerpunkt für 2016 ist die Fertigstellung und Eröffnung der neuen Bergrettungszentrale in der Talstation Lilienfeld. „Wir hoffen beziehungsweise beabsichtigen, bereits im Frühjahr 2016 unsere Bergrettungszentrale beziehen zu können, in welcher wir bereits beginnend mit dem Jahr 2015 monatliche Schulungen zu verschiedenen Themen durchgeführt haben“, kündigt Ortsstellenleiter Thomas Bichelhuber an.

Kostenpunkt für die neue Zentrale: 64.000 Euro. „54.000 Euro bekommen wir von der Landesleitung der Bergrettung NÖ/Wien als Förderung, 10.000 Euro sind Eigenleistung der Ortsstelle Lilienfeld“, rechnet Bichelhuber vor. Die Lage des neuen Standorts sei „optimal für die Bergrettung Lilienfeld“, ergänzt der Ortsstellenleiter.