Annaberg

Erstellt am 23. Juni 2016, 14:53

von Gila Wohlmann

Landwirt tödlich verunglückt. Mit Traktor stürzte 80-Jähriger ab. Trotz intensivster Bemühungen aller Retter erlag er seinen schweren Verletzungen.

Symbolbild

Tragisch endete die Feldarbeit für einen Annaberger Landwirt am Donnerstagvormittag. Der 80-Jährige ist beim Mähen einer steilen Wiese nächst der Gemeindestraße ‚Haupttürnitzrotte‘ vermutlich auf dem feuchten Untergrund rund bis drei Meter abgerutscht. Dabei kippte der Traktor um.

 

 

Eine Stunde noch vor Ort reanimiert

Der Verunfallte wurde gegen 10.25 Uhr von zwei Zeugen in der Fahrerkabine liegend im abgestürzten Fahrzeug aufgefunden. Die beiden fackelten nicht lange – befreiten und reanimierten ihn.  Zu diesem Zeitpunkt waren die Räder noch in Bewegung und der Motor in Betrieb. Den Unfall selbst haben die Ersthelfer jedoch nicht gesehen.

Rund eine Stunde wurde der Verunfallte noch vor Ort reanimiert und anschließend in sehr kritischem Zustand mittels Rettungshubschrauber in das Landesklinikum St. Pölten geflogen. Er erlag jedoch während des Transportes in das Universitätsklinikum St. Pölten seinen schweren Verletzungen.