Erstellt am 18. September 2015, 07:32

von Nadja Straubinger

Anstieg bei den Mietpreisen. Die Internetplattform willhaben.at sieht Mietpreise im Bezirk im Steigen begriffen. Immobilienmakler Georg Edlauer relativiert.

Mietvertrag und Euroscheine [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com](in an im auf aus als and beim mit einer einem eines * & der die das . ), Abloese, Ablöse, Ablöseklasel, Ablösezahlung, Ablösezahlungen, Architektur, Bauten, Bauwerk, Bauwerke, Betriebskosten, Büromiete, Eigentumswohnung, Eigentumswohnungen, Familienhaus, Gebaeude, Gebäude, Gebühren, Geldanlage, Geschaeftsmiete, Geschäftsmiete, Haeuser, Haeusern, Häuser, Häusern, Hausordnung, Immobilie, Immobilien, Immobilienmakler, Immobilienmarkt, Immobilienpreis, Immobilienpreise, Immobilienpreisen, Infrastruktur, Instandhaltung, Kaution, Kleingedruckt, Kleingedrucktes, Ladenmiete, Lebensqualität, Lokalmiete, Mehrfamilienhaus, Mehrfamilienhäuser, Mehrparteienhaus, Mietdauer, Mieteinnahme, Mieteinnahmen, Mieten, Mieter, Mieterhöhung, Mietern, Mieterrechte, Mieters, Mieterschutz, Miethaus, Miethäuser, Mietkaution, Mietkosten, Mietnebenkosten, Mietpreis, Mietpreise, Mietpreisen, Mietrecht, Mietshaeuser, Mietshaus, Mietshäuser, Mietskaserne, Mietvereinbarung, Mietvereinbarungen, Mietverhaeltnis, Mietverhältnis, Mietvertraege, Mietvertrag, Mietverträge, Mietverträgen, Mietwohnugen, Mietwohnung, Mietwohnungen, Möbelablöse, Möbelablösen, Moebelabloese, Nachmieter, Pflichten, Stadtviertel, Stadtwohnung, Stadtwohnungen, Untermieter, Untervermietung, Vermieten, Vermieter, Vertragsabschluss, Vertragsabschluß, Vertragsklasueln, Weitervermieten, Wohnen, Wohnen in der Stadt, Wohnfläche, Wohngegend, Wohngegenden, Wohnhaueser, Wohnhaus, Wohnhäuser, Wohnqualitaet, Wohnqualität, Wohnraum, Wohnungsabloese, Wohnungsablöse, Wohnungseigentum, Wohnungsgenossenschaft, Wohnungsmakler, Wohnungspreisen, abzahlen, Anschaffungswert, arbeitslos, Arbeitslosigkeit, Autokauf, Bank, Banken, Bankgebaeude, Bankgebäude, Bankgeheimnis, Bankhaus, Bankinformation, Bankinformationen, Bankinstitut, Bankinstitute, Bankkon  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Die Mietpreisentwicklung von Wohnungen und Häusern hat die Internetplattform willhaben.at unter die Lupe genommen. Bei den Preisen handelt es sich um Angebotspreise von insgesamt mehr als 260.000 Objekten in ganz Österreich, wie sie von Vermietern auf der Seite publiziert wurden. „In Niederösterreich haben in Lilienfeld, Waidhofen an der Ybbs und Zwettl die Immobilienpreise am stärksten angezogen“, so die Leiterin des Immobiliengeschäfts von willhaben.at. Mit einem Plus von 8,62 Prozent ist der Bezirk der Spitzenreiter bei den Mietpreisteuerungen in Niederösterreich (Preissteigerungen aufgesplittet nach Quadratmetern, siehe Grafik.)

Preise werden von den Vermietern selbst festgesetzt

Weniger dramatisch sieht das der Präsident des Österreichischen Verbandes der Immobilientreuhänder, Georg Edlauer, der auch in Lilienfeld einige Objekte vermarktet. „Diese Angaben muss man sich genau anschauen. Es sind Angebotspreise, die teilweise auch Heizkosten, Betriebskosten und so weiter beinhalten“, so Edlauer. Die Preise werden von den Vermietern selbst und nicht nach bestimmten Kriterien festgesetzt. „Wirklich verlässliche Informationen über die Mietpreise bietet nur der Immobilienpreisspiegel der Wirtschaftskammer“, erklärt Edlauer. Darin werde auch berücksichtigt, welche Ausrichtung die Wohnung hat, wo im Bezirk die Wohnung liegt oder wie die Ausstattung ist und ob die Wohnung neu ist oder bereits bewohnt war.

„Diese Angaben muss man sich genau anschauen. Es sind Angebotspreise, die Heizkosten, Betriebskosten und so weiter beinhalten.“ Georg Edlauer

Laut Immobilientreuhänder liegen die Mieten für Wohnungen bis 60 Quadratmeter zwischen 3,90 bis 5 Euro — je nach Ausstattung. „Seit 2014 gab es bei guter bis sehr guter Ausstattung keinen Aufwärtstrend“, berichtet Edlauer.