Erstellt am 06. Juli 2016, 05:10

von Markus Zauner

St. Veiter Unternehmen als Top-Exporteur. Innovative Hirschalm GmbH holte unter rund 200 Bewerbungen in der Kategorie Handel Platz drei.

WKÖ-Präsident Christoph Leitl, der Obmann-Stellvertreter der Bundessparte Handel, Karl H. Pisec, Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner sowie Wirtschaftsdelegierter Markus Haas (von links) gratulierten Leonhard Merckens (2. v. l.).   |  NOEN, Frank Helmreich

Er freue sich, dass die Bemühungen belohnt werden, sagt Leonhard Merckens, Geschäftsführer der Hirschalm GmbH in Rainfeld. Die Wirtschaftskammer Österreich würdigte im Rahmen der Exporters´Nite jene heimischen Unternehmen, die durch ihr internationales Engagement den wirtschaftlichen Aufschwung in Österreich vorantreiben. In der Kategorie Handel ging der dritte Platz unter rund 200 Bewerbungen an die Hirschalm GmbH.

Imposant: Das im März 2013 von Leonhard Merckens übernommene Unternehmen ist zu einem der größten Abwurfstangenhändler Europas avanciert. Es kauft weltweit Abwurfstangen verschiedener Hirscharten. „Im Vorjahr haben wir 120 Tonnen exportiert“, rechnet Leonhard Merckens vor. Tendenz steigend: 2014 waren es 90 Tonnen, 2013 60 Tonnen. Die Abwurfstangen werden für Dekorationszwecke (Besteck, Knöpfe, Möbel) sowie in der klassischen chinesischen Medizin als Mittel gegen Osteoporose verwendet.

Seit 2014 stellt die innovative Hirschalm GmbH auch Kauknochen für Hunde aus Abwurfstangen her. Merckens: „Im Vorjahr wurden insgesamt 60.000 Stück produziert.“