Erstellt am 14. Dezember 2015, 09:35

Bader: „Gemeinschaft im Dorf erleben“. Heimische Vereine boten Kultur und Kulinarik. Ortschef lobte Veranstalter.

 |  NOEN, Eva Steyrer
Mit einem abwechslungsreichen Programm präsentierte sich letztes Wochenende der traditionelle dreitägige „21. Rohrbacher Advent“.

Kunst, Kultur und Kulinarik wurden von den heimischen Vereinen in Kooperation mit der Gemeinde angeboten. Basteleien konnten indes im Gemeindesaal erworben werden und eine Buchausstellung rundete das Programm ab. „Der besondere Erfolg der Veranstaltung liegt darin begründet, dass unsere Vereine damit Dorfgemeinschaft wieder erlebbar machen und das von vielen Menschen so großartig angenommen wird“, zog Bürgermeister Karl Bader Bilanz.

Das Konzert des 3KlangChors unter Gottfried Holzer und das des Chors 70 unter Klavs Liepins sowie das Weisenblasen der Jugendblaskapelle waren kulturelle Fixpunkte. Aber auch ein vielfältiges Kinderprogramm wurde geboten. So erfreuten die 1. und 4. Klassen Volksschule in der traditionellen Adventstunde mit ihren Darbietungen. Eifrig waren die Kinder in der „Weihnachtsstube“ der Bäckerei Schindl bei der Sache. Die Hilfswerk-Tagesmütter boten professionelle Kinderbetreuung an.

Das Gemeindehaus verwandelt sich indes bis zum Heiligen Abend mit den liebevoll dekorierten Adventfenstern zu einem großen Dorf-Adventkalender.