Erstellt am 17. Dezember 2015, 14:06

Barrierefrei auf 1.626 Metern. Bergbahnen Mitterbach | Ob mit Rollstuhl oder Kinderwagen: Das Terzerhaus ist für alle zugänglich. Die wunderbare Aussicht von der Gemeindealpe können Gäste entlang des Panorama-Rundweges genießen.

Der Zugang zum Kassenbereich der Bergbahnen Mitterbach ist barrierefrei gestaltet.  |  NOEN, Bergbahnen Mitterbach
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren barrierefreie Unternehmen in Niederösterreichs.

Barrierefreie Wirtschaft: Teil 3

Die Bergbahnen Mitterbach sind eine touristische Attraktion für Menschen aus der gesamten Region und darüber hinaus.

Mit der Neuerrichtung des Bergrestaurants Terzerhaus (1.626 Meter Seehöhe) auf der Gemeindealpe wurde auf Barrierefreiheit geachtet. „Das Gebäude ist so geplant worden, dass die Terrasse im oberen Obergeschoß über eine Rampe verfügt und auch der Gastraum im Erdgeschoß barrierefrei zugänglich ist. Das Talstationsgebäude mit der Kassa, dem Skiverleih und dem Shop sind ebenfalls barrierefrei umgestaltet und ohne Stufen erreichbar, es verfügt über eine selbsttätige Schiebetür“, informiert Sylvia Abl von der Bergbahnen Mitterbach GmbH.

Derzeit ist eine Parkraumplanung mit der Gestaltung des erweiterten Parkplatzes beauftragt, Schwerpunkt ist auch hier die Barrierefreiheit – gut gekennzeichnete, gut erreichbare Behindertenparkplätze. Im Gipfelbereich wurde ein kinderwagentauglicher Panoramarundwanderweg errichtet (rund 800 Meter lang). „Fünf Informationsstationen mit Rastmöglichkeiten machen diesen gut ausbebauten Schotterweg für jedermann leicht bewältigbar“, weiß Sylvia Abl.

Grundsätzlich sei ein Seilbahnunternehmen aufgrund der Aufstiegshilfen (Lifte) nicht leicht barrierefrei zu gestalten, durch technische Vorgaben ist eine 100-prozentige Umsetzung nicht komplett möglich. „Sehr wichtig war für uns die kostenlose Beratung durch die Wirtschaftskammer zum besseren Verständnis und in Hinsicht auf Lösungsvorschläge“, schließt Sylvia Abl.

Firmeninfos

Bergbahnen Mitterbach GmbH
Seestraße 28, 3224 Mitterbach
? 02742/36099099
www.gemeindealpe.at


Wussten Sie schon?

Was heißt Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gebäude, Geschäfte, Verkehrsmittel, Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und IT-Systeme von Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können.

Warum Barrierefreiheit?

Damit Menschen mit Behinderung
nicht diskriminiert werden („Diskriminierungs-Schutz“). Die zehnjährigen Übergangsbestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes laufen mit 31. 12. 2015 aus. Ab 1. 1. 2016 müssen alle Betriebe barrierefrei sein, sofern die Beseitigung der Barrieren zumutbar ist.

Wer muss barrierefrei sein?

Das Behindertengleichstellungsrecht gilt für alle Unternehmen,
die Güter und Dienstleistungen anbieten, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dazu zählen Banken, Handelsbetriebe, Hotels, Gastronomiebetriebe, Busunternehmer, Reisebüros, Kinos, Friseure und viele mehr.
 


Mehr Infos:  wko.at/noe/barrierefreiheit