Erstellt am 16. Dezember 2015, 05:03

von Astrid Krizanic-Fallmann

Buchungslage ist durchwachsen. Nachfrage der Annaberger Quartiere hoch. Zimmer in Mitterbach noch frei. Publikumshit „Mariazeller Land Ski Opening“.

Nicole Hosp (5. v. r.) war der Überraschungsgast beim »Mariazeller Land Ski Opening« am vergangenen Samstag in Mitterbach, welches Robert Karner (rechts) mit Gattin Roswitha (links) veranstaltete. Die Moderation hatte Maggie Entenfellner inne. Unter den Gästen waren die Bürgermeister Alfred Hinterecker (2. v. l..) und Manfred Seebacher (4. v. r.), Landesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl.  |  NOEN, Foto: Heidlmair
Witterungsbedingt ist in den heimischen Skigebieten derzeit nur ein Teilbetrieb möglich.
Trotz Schneemangels ist dennoch viel los. So kamen am Samstag um die 800 Gäste zur Talstation der Gemeindealpe in Mitterbach, um das erste „Mariazeller Land Ski Opening“ live mitzuerleben.

„Der Auftritt des Nockalm Quintetts, der Überraschungsbesuch von Skistar Nicole Hosp und vieles mehr wie die Vorgruppe der Dixieband aus Mitterbach haben den Abend zu einem ganz besonderen Event werden lassen“, lobt Landesrat Karl Wilfing: „Ich gratuliere dem Veranstalter Robert Karner von der Panoramabar ,Das Ko’eck‘ sowie dem Team der Gemeindealpe zur erfolgreichen Organisation. Die Gemeindealpe hat sich in den vergangenen Jahren zu einem richtigen Publikumsmagneten entwickelt, nicht zuletzt auch wegen der zahlreichen Veranstaltungen.“

„Nur mehr Lücken an einigen Ferientagen“

Zufrieden mit dem Abend zeigt sich gleichfalls Robert Karner, welcher eine Fortsetzung im kommenden Jahr nicht ausschließen möchte.
„Ich freue mich, dass unsere Veranstaltung so viele Menschen nach Mitterbach gebracht hat. Das Nockalm Quintett hat mit einer ausgezeichneten Performance überzeugt. Viele ließen das Konzert mit DJane Riva Elegance ausklingen“, sagt Karner. „Bedanken möchte ich mich bei den Vereinen aus Mitterbach sowie der HLW Türnitz, die uns mit zahlreichen Leuten unterstützten.“

Ein Frühschoppen mit Radio Niederösterreich anlässlich „Winter in den Skibergen an der Mariazellerbahn“ fand indes am Sonntag im neuen Annaberger JUFA-Hotel statt.
Apropos JUFA: Dieses ist bereits bis in die Semesterferien ausgebucht, weiß Katalin Burger vom Annaberger Gemeindeamt. Stark werden ebenfalls die anderen Quartiere in den bevorstehenden Weihnachtsferien nachgefragt. „Es gibt nur mehr einige Lücken an manchen Tagen zwischendurch“, ist Burger mit dem aktuellen Buchungsstand „sehr zufrieden“.

Spielraum nach oben besteht hingegen in Mitterbach. „Die Buchungslage bei den Stammgästen ist ok“, sagt Tourismusobmann Ernst Zuser, „es sind aber noch genügend Zimmer frei.“ Deren Vergabe wurde heuer durch das „Mitterbacher Dorfresort“ neu geregelt. Die zentrale Rezeption steht für Buchung, Empfang, Ankunft, Abreise und Schlüsselausgabe zur Verfügung. Mittels eigener Homepage können sich Kurzentschlossene ebenso rasch informieren.