Erstellt am 31. März 2016, 05:24

von Nadja Straubinger

Bisher neun Betreuer für Blumenbrücken. Bürger, die den Blumenschmuck auf St. Veits Brücken pflegen, werden gesucht. Einige haben sich bereits gemeldet.

Nach dem Vorbild der geschmückten Brücke bei der Ortseinfahrt
Schwarzenbach im Vorjahr sollen heuer die Brücken im Ortsgebiet von St. Veit geschmückt werden. Die Pflege soll mit Unterstützung der Bürger erfolgen.
 |  NOEN, zVg

Zur Frühlingszeit gehören jedenfalls Blumen. Mehr Blumen soll es in St. Veit geben. Im Herbst wurde im Ausschuss „Wirtschaft und Raumordnung“ mit Vorsitzender, geschäftsführender Gemeinderätin Christine Lechner die Idee geboren, die Brücken im Gemeindegebiet mit Blumen zu schmücken. Für die Pflege werden engagierte Bürger gesucht.

Schwarzenbach als Vorbild

„Vorbild dafür ist die Dorferneuerung in Schwarzenbach unter der Leitung von Helga Rohrer – sie schmückte auch in den vergangenen Jahren die Brücke bei der Ortseinfahrt Schwarzenbach mit schön arrangierten Blumenkistchen“, berichtet Lechner. Die Realisierung des Projekts sei nur mit tatkräftiger Unterstützung aus der Bevölkerung möglich. „Umso mehr freut es mich, dass sich bis dato Betreuerinnen und Betreuer für neun Brücken im Gemeindegebiet bei mir gemeldet haben“, so Lechner

Die nächsten Schritte der Aktion „Blumenbrücken“ sind die Überprüfung der Geländer und des baulichen Zustands. „Mit dem Bauausschuss und dessen Vorsitzenden, Vizebürgermeister Helmut Fischer, ist vereinbart, dass die Geländer – wenn notwendig – saniert werden“, führt Lechner aus. Sobald es die Witterung zulasse, werden im Frühjahr bei einem gemeinsamen Pflanztag die Kistchen vorbereitet und auf den Geländern angebracht. „Ich möchte mich bereits heute bei all jenen bedanken, die sich bereit erklärt haben, durch diese Aktion unsere Gemeinde lebenswerter zu machen“, so Lechner.