St. Aegyd am Neuwalde

Erstellt am 12. Oktober 2016, 12:53

von Gabi Zeller

St. Aegyd hat neuen Vizeortschef. Oysmüller löste Baureder als Pfeffers Vize ab, Mitterböck ist nun geschäftsführender Mandatar.

Geschäftsführender Gemeinderat Christian Mitterböck, Ehrenringträger Alt-Vizebürgermeister Karl Baureder, Gemeinderätin Gerlinde Dörrich-Kogler und Bürgermeister Rudolf Pfeffer gratulierten dem neuen Vizebürgermeister Karl Oysmüller (v. l.).  Foto:   |  zVg

Mit dem Goldenen Ehrenring, der höchsten Auszeichnung der Marktgemeinde, wurde in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch geschäftsführender Gemeinderat und Vizebürgermeister Karl Baureder (SP) in den Ruhestand verabschiedet.

„Es war eine schöne und bewegte Zeit, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Jugend an die Arbeit zu lassen.“

Karl Baureder, der abgetretene Vizebürgermeister

„Ich danke allen für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Es war eine schöne und bewegte Zeit, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Jugend an die Arbeit zu lassen“, sagt Baureder, welcher seit 1990 dem St. Aegyder Gemeinderat angehörte und seither als geschäftsführender Gemeinderat für das gesamte Bauwesen zuständig war. „Wir haben in einer sehr schwierigen Zeit das Ruder unserer Gemeinde übernommen und uns dabei immer hundertprozentig aufeinander verlassen können“, sprach Bürgermeister Rudolf Pfeffer (SP), wie die beiden anderen Gemeindeparteien, dem scheidenden Vizebürgermeister Dank und Anerkennung für sein jahrzehntelanges kompetentes und menschliches Wirken aus.

„Ich werde den erfolgreichen Weg weitergehen, unterstützen und mein Bestes geben.“

Karl Oysmüller, der neue Vizebürgermeister

Als neuer St. Aegyder Vizebürgermeister folgt nun der von der SPÖ vorgeschlagene, parteifreie geschäftsführende Gemeinderat Karl Oysmüller, welcher mit großer Mehrheit von 13:5 Stimmen gewählt wurde. „Ich werde den erfolgreichen Weg weitergehen, unterstützen und mein Bestes geben“, so Oysmüller, der unter anderem für den Ressort Tourismus, Freizeiteinrichtungen, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Christian Mitterböck (SP), der mit 14 zu vier Stimmen zum geschäftsführenden Gemeinderat gewählt wurde, übernimmt von Karl Baureder nun den Bereich Bauwesen, Bauhof, Straßen- und Winterdienst. Als neue SP-Gemeinderätin konnte Bürgermeister Rudolf Pfeffer im Zuge der Gemeinderatssitzung Gerlinde Dörrich-Kogler angeloben.