Erstellt am 06. November 2015, 13:02

von Astrid Krizanic-Fallmann

Caritas dankte Freiwilligen. Haussammlung / Spenden werden heuer vor allem für Kinder von psychisch kranken Eltern verwendet. Engagement der Ehrenamtlichen in den Pfarren würdigte Direktor Schuhböck. LILIENFELD / Menschen in Not in Niederösterreich kommt die Haussammlung der Pfarrcaritas zugute.

Pfarrcaritas-Referentin Christa Herzberger (stehend, rechts) lud zum Treffen für Ehrenamtliche aus dem Bezirk ein. Unter den Gästen war auch Prior Pater Pius Maurer (stehend, 6. von links). Direktor Friedrich Schuhböck (stehend, 2. von rechts) dankte für die Unterstützung bei der Haussammlung. Hospiz-Koordinatorin Marina Schmidt-Schmidberger (stehend, links) sowie Gabriele Hinterkörner (sitzend, links) und Theres Simmer (sitzend, rechts) vom PSD informierten über die Caritas-Beratungsangebote am Standort in Lilienfeld.  |  NOEN, Krizanic-Fallmann

Menschen in Not in Niederösterreich kommt die Haussammlung der Pfarrcaritas zugute. „Heuer werden neben der Sozialberatung und dem Hospiz vor allem Kinder von psychisch kranken Eltern unterstützt“, sagt Pfarrcaritas-Referentin Christa Herzberger.

Bei der Aufbringung der Spenden ist die Mitwirkung von ehrenamtlichen Helfern unerlässlich. Freiwillige aus dem Traisen- und Gölsental wurden als Dankeschön für ihre Teilnahme am vergangenen Freitag zum Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde im Beratungszentrum der Caritas im zweiten Stock des Finanzamtsgebäudes in Lilienfeld eingeladen.

Engagement der Haussammler wurde gewürdigt

Dazu stellten sich Frauen und Männer aus den Pfarren Lilienfeld, St. Veit, Hainfeld, Kleinzell, Lehenrotte und Türnitz sowie Prior Pater Pius Maurer ein. In seiner Ansprache würdigte Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck das Engagement der Haussammler.

Weiters informierten die Mitarbeiterinnen des Psychosozialen Dienstes (PSD), Gabriele Hinterkörner und Theres Simmer, sowie die Koordinatorin des Lilienfelder Teams des Hospizdienstes, Marina Schmidt-Schmidberger, über die Angebote im heimischen Caritas-Beratungszentrum.

Dort findet auch am Freitag, 6. November, ein Kochnachmittag für Trauernde des Lilienfelder Teams des Hospizdienstes statt. Gemeinsam mit Claudia Buchner können Interessierte Stärkung erfahren. Treffpunkt ist um 15 Uhr. Unter 0676/83844636 ist eine Anmeldung bei Marina Schmidt-Schmidberger erbeten.