Erstellt am 16. Januar 2016, 08:28

von Markus Zauner

Die Abenteurer lassen aus Sri Lanka grüßen. Neue Reise / Nachdem Horst Gruber alle Länder der Welt besucht hat, nimmt er mit Helga Guggenberger historische Hotels unter die Lupe. TRAISEN / Im Oktober des Vorjahres hat sich der ehemalige Traisner Tankstellenpächter Horst Gruber mit dem Besuch

Nicht reisemüde: Helga Guggenberger und Horst Gruber. privat  |  NOEN

Im Oktober des Vorjahres hat sich der ehemalige Traisner Tankstellenpächter mit dem Besuch von Saudi Arabien seinen Lebenstraum erfüllt und alle Länder der Welt bereist.


Dass es den 74-Jährigen und seine Lebensgefährtin Helga Guggenberger (77) nicht lange in heimischen Gefilden hält, war absehbar. Im Moment befinden sich die beiden Abenteurer auf einer neuen Reise nach Indien und Sri Lanka. „In Agra haben wir wieder den Tadsch Mahal bewundert. Es geht uns gut, wir konnten in Indien sechs Hotels mit historischem Hintergrund aufsuchen, welche auch nach der Renovierung einen ursprünglichen Teil erhalten haben“, schildern Gruber und Guggenberger der NÖN via Mail.

Und: „Die Größe der Räume beziehungsweise Suiten beträgt oft über 60 Quadratmeter. Es ist immer erstaunlich, mit welchem Pomp und Luxus diese Hotels vor 150 Jahren eingerichtet waren“, so die Eindrücke der Reiselustigen. In bis zu vierzehn historischen Hotels wollen Gruber und Guggenberger auf ihrer aktuellen Tour absteigen. „Wenn diese alle besucht sind, haben wir in 23 Stück gewohnt, das sind etwa 50 Prozent der weltweit insgesamt 48 Hotels in fünfzehn verschiedenen Ländern“, rechnen die zwei Abenteurer vor.

Die Rückkehr von Gruber und Guggenberger aus Sri Lanka, wo sie sich zu Redaktionsschluss dieser NÖN-Ausgabe befanden, ist für 20. Jänner geplant.