Erstellt am 10. Februar 2016, 19:49

Die kleine Maria wollte nicht warten. Am späten Abend des Rosenmontag wurde der Notarztwagen, für den Bezirk Lilienfeld, zu einer bevorstehenden Geburt nach St.Veit/Gölsen alarmiert.

v.l.n.r.: Maximilian Höfner, Wolfgang Bugl, Notärztin Dr. Bärbel Meixner, Patrick Bauer und Andriena Heintschel  |  NOEN, ÖRK/Lilienfeld
Ein Rettungswagen vom Samariterbund St. Veit/Gölsen war bereits vor Ort und forderte den Rotkreuz-Notarztwagen nach, da die Geburt des Kindes kurz bevorstand. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht mehr möglich, bereits kurz nach Eintreffen des NAW kam die kleine Maria vollkommen gesund zur Welt. Sie wiegt stolze 2720g und ist 48cm groß. Mutter und Kind sind wohlauf und wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.
 
„Für uns war es die erste Geburt, die wir unterstützen durften“, erklären die frisch gebackenen Geburtshelfer Patrick Bauer, Claudia Wachter, Andriena Heintschel und Dr. Bärbel Meixner vom Roten Kreuz Lilienfeld. „Das gehört selbstverständlich zu unserer Ausbildung – aber wenn man die erste Geburt erleben darf, ist das schon auch aufregend“, sagt Patrick Bauer, Pressesprecher vom Roten Kreuz Lilienfeld.