Erstellt am 25. Mai 2016, 16:54

von Gila Wohlmann

E-Tankstelle für Ort. Auf saubere Energie setzt Gemeinde Eschenau. Mit einem neuen Angebot soll die Elektromobilität gefördert werden.

Bürgermeister Alois Kaiser und Andreas Renz (von links) hoffen, dass die neue E-Tankstelle in Eschenau gut genutzt wird.  |  NOEN, zVg

Ab sofort steht auch in der Gemeinde Eschenau eine E-Tankstelle zur Verfügung. Am Parkplatz vor dem Gemeindeamt Eschenau wurde diese, wie vom Gemeindevorstand in der letzten Sitzung beschlossen, von der Firma Elektro Renz installiert. Die Investitionskosten betragen 4.681,74 Euro.

„Alle Einwohner, Gäste und Besucher von Eschenau, die mit einem E-Fahrzeug (E-Autos, E-Scooter, E-Fahrräder usw.) unterwegs sind, können ab jetzt kostenlos und frei zugänglich rund um die Uhr die Akkus ihrer Fahrzeuge aufladen“, sagt Bürgermeister Alois Kaiser und freut sich, dass „wieder ein weiterer Schritt in Richtung e-Mobilität und CO2–Einsparung gemacht werden konnte“. Das Ökodorf Eschenau wird damit abermals seinem Namen gerecht.

Weitere Maßnahmen für Umwelt- und Klimaschutz

Neben der E-Tankstelle setzt die Gemeinde Eschenau noch mit vielen weiteren Maßnahmen auf Umwelt- und Klimaschutz. „Wir haben in den vergangenen Jahren eine Photovolatikanlage am Gemeindeamt, am FF-Haus und am Dach der Volksschule installiert“, berichtet Kaiser.

In den kommenden Jahren ist der Ankauf eines neuen Autos für Essen auf Rädern geplant. „Bei diesem Fahrzeug soll es sich um ein elektrobetriebenes Gefährt handeln“, kündigt Kaiser an.