Erstellt am 05. Januar 2016, 09:59

von NÖN Redaktion

Auto kam ins Rutschen. Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Freiland zu einer Fahrzeugbergung auf der B 20 bei Straßenkilometer 27,8 alarmiert.

 |  NOEN, AFKDO Lilienfeld, BI Manfred Kozmich
Ein Lenker aus dem Gemeindegebiet Türnitz kam nach Freiland mit seinem Firmenwagen ins Rutschen und touchierte dabei einen Baum. Anschließend drehte sich das Fahrzeug und er blieb mit der Fahrzeugschnauze im Graben stecken. Der Lenker wurde zum Glück nicht verletzt.



Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und mittels Seilwinde wurde der Pkw aus dem Graben gezogen. Dafür wurde die Straße kurzfristig von der Polizei gesperrt. Der Pkw wurde vom Lenker, gesichert durch die Feuerwehr zur nächsten Parkmöglichkeit gebracht.