Erstellt am 10. Dezember 2015, 05:48

von Markus Zauner

Großbetrieb hat einen neuen Geschäftsführer. Gerhard Anger löste Michael Seidel an der Spitze der Neuman GmbH ab. Augenmerk will er auf Synergie-Effekte legen.

»Ein Mann mit großer Erfahrung in der Aluminiumindustrie« ist Gerhard Anger.  |  NOEN, privat

Für die 780 Mitarbeiter, welche die Firmen Neuman und Prefa aktuell am Standort Marktl beschäftigen, heißt es, sich auf ein neues Gesicht einzustellen. Gerhard Anger hat von Michael Seidel die Geschäftsführung der Fried. v. Neuman GmbH übernommen.

„Ein Mann mit großer Erfahrung in der Aluminiumindustrie“, verlautet dazu aus der Neuman-Gruppe, die im Besitz des Industriellen Cornelius Grupp steht.

"Wichtige Herausforderungen bestmöglich bewerkstelligen"

Die wesentlichen Ziele für die nächsten zwölf Monate hat der neue Geschäftsführer bereits definiert: „Nach einer kurzen Kennenlern- und Eingewöhnungsphase wird das Hauptziel sein, die wichtigen Herausforderungen der Wachstumssteigerung in unserer gesamten Wertschöpfungskette bestmöglich zu bewerkstelligen.“ Dabei soll, so Anger, auf die „übergeordneten Synergie-Effekte am Standort Marktl, wie auch mit allen anderen Firmen und Standorten, Augenmerk gelegt werden.“

Gerhard Anger hat an der HTL Graz-Gösting Maschinenbau abgeschlossen und danach technische Physik an der TU Graz studiert. 1989 trat er in die AMAG Ranshofen ein und war dort 19 Jahre in verschiedenen Bereichen, unter anderem als Geschäftsführer, tätig. Danach folgten Führungspositionen bei Novelis Europe und Alu Menziken in der Schweiz.

Zuletzt war Anger als Managing Director bei Assan, A.S. mit Sitz in der Türkei tätig.


Zur Firma Neumann

Die Neuman-Gruppe produziert aktuell an neun Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Organisatorisch ist die Neuman Aluminium-Gruppe in fünf Bereiche strukturiert: Butzenherstellung, Strangpressen, Fließpressen, Dachöffnungssysteme (PWG Profilrollen-Werkzeugbau GmbH) und Chassiskomponenten (Raufoss Technology AS). Entwickelt werden Lösungen, unter anderem für die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft und die Verpackungsindustrie.

Die Führung der Neuman Aluminium-Gruppe erfolgt durch die Fried. v. Neuman GmbH, die Teil der CAG Holding mit Sitz in Marktl ist. Die Neuman-Gruppe wiederum gehört zu 100 Prozent der CAG Holding, die im Besitz des Industriellen Cornelius Grupp steht.