Erstellt am 21. März 2016, 08:04

von Gila Wohlmann

Gasalarm in Rainfeld!. Bei Grabungsarbeiten wurde Erdgasleitung beschädigt. Erhöhte Gaskonzentration im Mobilheim. Eigentümer mussten dieses verlassen.

 |  NOEN, Feuerwehr Rainfeld
Bange Minuten am Samstagnachmittag in Rainfeld! Bei Grabungsarbeiten wurde die Gasleitung zur Versorgung der Mobilheime in der Freizeitanlage Halbach beschädigt. Die Polizei wurde umgehend mitalarmiert, die FF Rainfeld rückte mit zwei Fahrzeugen aus.

„Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es sich um Erdgas handelt. Das Leck wurde provisorisch abgedeckt. Es wurden umgehend die Platzwärterin, der zuständige Gasinstallateur und die Schadstoffgruppe Lilienfeld verständigt“, heißt es seitens der FF Rainfeld. Ebenfalls alarmiert wurde die EVN, auch die FF Wiesenfeld kam mit zwei Einsatzautos hinzu.

„Als Maßnahmen wurde der Hauptgashahn abgesperrt, die Stromversorgung der Betroffenen und umgebenden Parzellen abgeschaltet. Die Messungen der Gas-Konzentration ergaben erhöhte Wert im Bereich des direkt angrenzenden Mobilheimes. Dessen Eigentümer wurden aufgefordert, nicht in ihrem Heimen zu verbleiben, bis sich das Gas verflüchtig hatte“, berichtet die FF Rainfeld. Personen scheinen laut den Florianis nicht zu Schaden gekommen sein.