Erstellt am 22. April 2016, 11:13

Gastwirte mit Liebe zum Detail. Gasthof Hasler | Von der eigenen Landwirtschaft mit Gastbetrieb zum Landgasthof mit Zutaten aus der Region und dem eigenen Garten. Die Familie Hasler aus St. Veit steht für gut bürgerliche Küche.

Die gesamte Familie hilft im Gasthof Hasler mit. Im Bild, von links: Johanna, Susanna und Alois Schönleitner.  |  NOEN, privat
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs. 

Erfolg seit Generationen: Teil 25

Jederzeit gibt es eine warme Mahlzeit – und das seit 1949. Bereits in dritter Generation führt nun Susanna Hasler die Geschicke des Traditionsbetriebs in St. Veit.

 949 wurde die Gast- und Landwirtschaft von Rupert und Maria Hasler vom Lagerhaus St. Veit erworben. „Es war ein sehr schwerer Anfang für die Großeltern, da in der Nachkriegszeit auch über Jahrzehnte noch Leibrente gezahlt werden musste“, schildert Susanna Hasler. Mithilfe ihrer sechs Kinder wurde das Anwesen schrittweise zu einem erfolgreichen Familienbetrieb aufgebaut.

Im Jahre 1980 übernahm dann die Tochter Johanna Hasler – gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Alois – die Führung der Gastwirtschaft, nachdem sie bereits seit ihrem 14. Lebensjahr im Betrieb gearbeitet hatte. „Dieser wurde im Sinne der ersten Generation weitergeführt und die Belegschaft bestand praktisch ausschließlich aus Familienmitgliedern“, erzählt sie. Es wurden regelmäßig Instandhaltungen durchgeführt. Seit 1990 wurden nach dem Umbau der Stallungen großzügige Räumlichkeiten für Feierlichkeiten erschlossen. In rustikaler Atmosphäre finden seither im Heurigenstadl mehr als 100 Gäste Platz.

   Nach schweren Beschädigungen durch das Hochwasser vom 7. 7. 1997 wurde 1999 eine große Renovierung notwendig. „Damals entschied man sich für helles Holz und freundliche Farben, die das familiäre Ambiente unterstreichen. Seit dieser Zeit wurden immer wieder kleinere und auch größere Umbauten in Angriff genommen“, berichtet Hasler. Zuletzt wurde 2012 das schöne und gemütliche Kaminzimmer für die Gäste eröffnet. Es bietet in heimeliger Wohnzimmer-Atmosphäre Platz für 35 Personen.

Die Übernahme durch Susanna Hasler erfolgte 2014, nachdem sie zuvor seit Jahren tatkräftig im elterlichen Betrieb mitgewirkt hat. Bekannt ist der Gasthof Hasler für die familiäre Atmosphäre und die stets gute frische, bodenständige Küche, laufend unter Verwendung von selbst produzierten Naturprodukten. „Eine der besonderen Spezialitäten ist unser frisches Puten-Cordon-Bleu, das gerollt und dann in Scheiben geschnitten frisch serviert wird“, macht die Wirtin Gusto auf Besuch ihres Landgasthofes.

Daten & Fakten

Gründungsjahr: 1949
Unternehmensgegenstand: Gastronomiebetrieb
Geschäftsführerin: Susanna Hasler (seit 2014). Zuvor hat sie rund zehn Jahre bereits in ihrer Freizeit im elterlichen Betrieb mitgewirkt. Sie besuchte die Tourismusfachschule TMS in St. Pölten.
Mitarbeiter: Familie, ein Mitarbeiter
Produktpalette: gut bürgerliche Hausmannskost, Gasthof und Heurigenlokal für rund 100 Personen
Adresse & Kontakt:
Gölsentalstraße 35, 3161 St. Veit/ Gölsen, 02763/2225

x  |  NOEN