Erstellt am 17. Oktober 2015, 10:37

Gebühren wurden erhöht. Kanal- und Wassergebühren steigen ab 1. Jänner um rund zehn Prozent. Freibad verzeichnete heuer Spitzeneinnahmen.

Geld  |  NOEN, Erwin Wodicka

In der Gemeinderatssitzung wurden unter anderem Beschlüsse für Erhöhungen diverser Abgaben, Steuern und Gebühren gefasst. „Die Haushaltsansätze für Wasser und Kanal müssen kostendeckend geführt werden“, so der Tenor.

Erhöht wurden jeweils mit 1. Jänner 2016 der Einheitssatz der Aufschließungsabgabe, die Einheitssätze der Kanaleinmündungsabgaben, die Kanalbenützungsgebühren, der Einheitssatz der Wasseranschlussabgabe und die Grundgebühr für einen Kubikmeter Wasser. Insgesamt steigen die genannten Gebühren um rund zehn Prozent.

Erfreuliches gibt es aus dem Mitterbacher Freibad zu berichten: Die Einnahmen konnten auf Grund des schönen Sommers wesentlich gesteigert werden. Im Detail standen 2014 Einnahmen von 4.120,90 Euro zu Buche. 2015 konnten 7.136,39 Euro verzeichnet werden, das entspricht einem Plus von 73,17 Prozent.