Erstellt am 16. Februar 2016, 06:19

von Markus Zauner

Grippe hat Bezirk im Griff. NÖGKK verzeichnet kräftiges Plus bei Krankenständen durch grippale Infekte und Influenza. Um die 70 Personen lagen zuletzt im Bezirk wegen Grippe darnieder.

Der Traisner Mediziner Herbert Haschkovitz präsentiert den Grippeimpfstoff.  |  NOEN, Wohlmann

„Die Grippewelle ist derzeit voll im Gange. Zumeist handelt es sich um grippale Infekte, nur selten um die ,echte‘ Grippe“, berichtet der Traisner Allgemeinmediziner Herbert Haschkovitz.

Die aktuelle Krankenstandsstatistik der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) bestätigt, dass die Grippewelle die heimischen Gefilde erreicht hat. Laut dieser waren in der ersten Februarwoche 72 Personen im Bezirk Lilienfeld wegen der „echten“ Grippe, der Influenza, und grippalen Infekten als arbeitsunfähig gemeldet. In der Vorwoche lag die Zahl ähnlich hoch.

Krankenstände stieg stetig an

„In den vergangenen Wochen stieg die Zahl der Krankenstände, die aufgrund grippaler Infekte und echter Grippe ausgelöst wurden, stetig an“, so die Beo-bachtung der NÖGKK. Um sich vor einer Ansteckung zu schützen, empfiehlt Lilienfelds Bezirksärztevertreter Richard Friewald in erster Linie Hände waschen — und nochmals Hände waschen, aber auch das Meiden von Menschenansammlungen.

Während grippale Infekte nach einigen Tagen ohne Dauerfolgen abheilen, können bei der Influenza permanente Organschäden auftreten. Bei ersten Anzeichen der Influenza (siehe Info-Box) ist daher der Gang zum Arzt das Gebot der Stunde.

Zur Grippe

  • Grippe- Anzeichen: Als Symptome der „echten“ Grippe nennt Bezirksärztevertreter Richard Friewald plötzlich hohes Fieber, trockenen Husten sowie Glieder- und Gelenkschmerzen.

  • Grippeimpfung: Zu empfehlen ist diese für Babys ab dem siebten Monat und für ältere Menschen ab 60 Jahren.

  • Vorbeugetipps: Abgesehen von einer eventuellen Impfung zu empfehlen: Vermeidung von Menschenansammlungen auf engem Raum, häufiges und gründliches Händewaschen sowie ausreichend Bewegung in frischer Luft und ordentliche Raumlüftung.