Erstellt am 10. Februar 2016, 06:18

von Gila Wohlmann

„Ich wünsche ihm eine nette Frau“. Diesen Mittwoch um 20.15 Uhr ist es so weit: Die erste Folge der ATV-Serie „Wirt sucht Frau“, bei der Maximilian Schwager, Wirt des Kulturgasthofes „Zwei Linden“ unter den Kandidaten ist (NÖN/05), flimmert über die Bildschirme.

Edeltraud Zuser drückt Maximilian Schwager für die Suche nach der »Richtigen« die Daumen.  |  NOEN, Gravogel
Diesen Mittwoch um 20.15 Uhr ist es so weit: Die erste Folge der ATV-Serie „Wirt sucht Frau“, bei der Maximilian Schwager, Wirt des Kulturgasthofes „Zwei Linden“ unter den Kandidaten ist, flimmert über die Bildschirme.

Während der Wirt des Kulturgasthofes "Zwei Linden" Maximilian Schwager schon gespannt ist, welche Frauen sein Herz erobern wollen, hat eine andere Dame, Edeltraud Zuser – Pensionistin aus Hohenberg – an den Dreharbeiten mitwirken dürfen.

"Ich war gerade bei Max im Gasthof auf einen Kaffee"

„Das war ein Zufall. Ich war gerade bei Max im Gasthof auf einen Kaffee, als mich Arabella Kiesbauer ansprach“, schildert sie. Die Hohenberger Pensionistin durfte dabei auf der Suche nach dem Wirt im Gasthof behilflich sein. Dass sie nun selbst beim Trailer mitwirken durfte, freut sie — nicht zuletzt, da sie selbst aus dem Gastronomiegewerbe kommt.

„Ich habe hier im Gasthof früher sogar schon gearbeitet“, erzählt sie. Das Wichtigste jedoch, betont sie, sei ihr, „dass er die ,Richtige‘ findet. „Ich wünsche ihm eine nette Frau“, sagt Zuser.

NÖN.at hat berichtet: