Erstellt am 16. Dezember 2015, 05:53

Kanalprojekt ist abgeschlossen. Als letzte Maßnahme erfolgte die Aufbringung einer neuen Asphaltdecke.

 |  NOEN, BilderBox

Der Anschluss der Kalkmühle an die öffentliche Abwasserbeseitigungsanlage ist finalisiert. Als letzte Maßnahme erfolgte die Aufbringung einer neuen Asphaltdecke beim betroffenen Abschnitt der Gemeindestraße.
„Das Kernstück des Projekts bildete eine Horizontalspülbohrung unterhalb der Bahntrasse. Hier möchte ich besonders den Verantwortlichen der ÖBB für die konstruktive und unkomplizierte Abwicklung der erforderlichen Verhandlungen danken. Ein Dankeschön auch an den Projektanten und die eingesetzten Firmen“, so Baureferent Vizebürgermeister Helmut Fischer.

Auch die Installierung eines Pumpwerkes war erforderlich. So werden die Abwässer unterhalb des Flussbettes der Gölsen durchgeleitet. Auf Wunsch der Anrainer wurden zur Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit beim neugestalteten Abschnitt der Gemeindestraße zwei Schwellen eingebaut.

In der Bauphase musste mehrmals die Straße gesperrt werden beziehungsweise wurde in der Nacht gearbeitet. „Ein Dankeschön allen Anrainern, den Straßenbenutzern und den Grundbesitzern für das aufgebrachte Verständnis, das Entgegenkommen bei der Nutzung von Grundstücken und die vorbildliche Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Projektes“, so Ortschef Johann Gastegger.