Erstellt am 30. März 2016, 04:34

von Claus Stumpfer

Das Siegergen kam abhanden. Claus Stumpfer über die erste Krise" in Rohrbachs Kovacevic-Ära.

Fünf Pflichtspielniederlagen in Folge! Bei den Rohrbachern, die bis kurz vor der Winterpause noch um die Tabellenführung gekämpft haben, ist der Wurm drinnen. Beim Aus im NÖ Admiral-Cup kam zum Unvermögen noch Pech im Elferschießen hinzu. Dass man gegen Gebietsligist Purgstall nicht schon vorher den Sack zumachen konnte, zeugt aber von der inferioren Verfassung der Elf von Trainer Kovacevic.

Dem ist das Siegergen abhanden gekommen. Und das hatte in Rohrbach auch einen Namen: Nemanja Andesilic. Dessen Rückzug im Winter war für die Mannschaft nicht zu verkraften.

Hinzu kommt, dass die Abwehr nicht mehr stabil steht. Oldie Patrick Keelsons Stellungsspiel reicht nicht mehr, die Gegner haben seinen wunden Punkt erkannt. Und mit Kranabetter steht ein Jungspund im Tor, der erst Erfahrung sammelt.

Sportlich ist das nicht gerade die Phase, in der man als Obmann übernehmen möchte. Hannes Pichler ist nicht zu beneiden. Allerdings kann er locker bleiben. Die Mannschaft hat schon genügend Punkte und fürs Budget ist die Niederlagenserie sogar eine Wohltat nach dem teuren Meisterjahr. So kann man sich im Sommer leichter neu sortieren. Kovacevic muss dann aber einen neuen Andeselic hervorzaubern, und eine neue Abwehr gleich dazu.