Erstellt am 03. Januar 2018, 04:12

von Maria Prchal

Gemeinsam Kaufkraft halten. Maria Prchal über lokales Handeln beim Shoppen.

Individuelle Beratung, exklusive Artikel und unfehlbare Qualität halten die Kunden beim Händler vor Ort – das haben viele Betriebe im Bezirk Lilienfeld verstanden. Mit ihrem Service gelingt es ihnen, den großen Konkurrenten in den Ballungsräumen und dem Onlinehandel die Stirn zu bieten. Dementsprechend gut fiel für sie das Weihnachtsgeschäft aus.

Aber nicht bei jedem Unternehmen geht dieses Konzept auf. Und das nicht nur aus eigenem Verschulden. Manchmal sind es auch die Kunden, die auf der Suche nach dem günstigsten Schnäppchen nicht daran denken, welche Auswirkungen es auf das eigene Leben hat, wenn Kaufkraft aus dem Bezirk abfließt. Und was es bedeutet, wenn man eines Tages niemanden mehr hat, der einen beim Kauf von Schuhen, Büchern oder elektronischen Artikeln vor Ort berät.

Klar, der innere Schweinehund freut sich beim Bestellen per Mausklick direkt vom Sofa aus. Regionalbewusstsein und lokale Verantwortung übernehmen sieht aber anders aus. Global denken und lokal handeln bleibt also die Devise.