Erstellt am 20. Oktober 2015, 06:07

von Claus Stumpfer

Kaumbergs junge Hoffnungsträger. Claus Stumpfer über eine bislang unbeachtete Tischtennistruppe.

Tischtennis in Kaumberg flog jahrelang unter unserem Radar — der Name Oberes Triestingtal war etwas irritierend. Doch die Aufnahme in die NÖN-Berichterstattung hat sich der seriös arbeitende Verein nun allemal verdient. Neben der starken Oberliga-Truppe stellt man zwei weitere Teams und zudem beeindruckte diese Woche der Nachwuchs — zurecht der ganze Stolz von TTV-Obmann Bernhard Chladek.

Bei den U-15-Mannschaftsmeisterschaften waren drei Teams mit zum Teil um vier Jahre jüngere Spieler im Einsatz und hielten trotzdem gut mit. Vor allem die erst 10- und 11-jährigen Mädels Kim Dalitz und Carolina Grasel zeigten, dass die Trainingsbedingungen und Nachwuchsarbeit sehr gut sein müssen. Grasel bezwang als 11-jährige sogar etliche 14-jährige Burschen und auch das Debüt der erst 10-jährigen Kim Dalitz kann sich sehen lassen.

Die beiden Mädchen zählen jedenfalls zu den größten Nachwuchshoffnungen der Triestingtaler. Und es ist gut begründet, dass Chladek den Beiden von ihrem Talent her zutraut, einmal den Sprung in die Damen-Bundesliga zu schaffen — vorausgesetzt sie bleiben so enthusiastisch dem Tischtnenis verpflichtet wie bisher. Und träumen wird man als Obmann ja noch dürfen!