Lilienfeld

Erstellt am 19. April 2017, 05:05

von Nadja Straubinger

Zum Nutzen der S 34. Nadja Straubinger über die Bedeutung der S 34 für den Bezirk.

Die S 34 ist ein kontrovers diskutiertes Thema schon seit Beginn der Planungsarbeiten. Derzeit läuft die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Unterlagen liegen zur Einsicht auf. Und damit flammt auch die Diskussion erneut auf.

Während es den einen nicht schnell genug mit der Umsetzung gehen kann, weil sie sich einen Aufschwung in Bezug auf Wirtschaft und Bevölkerung erwarten, sehen die anderen hauptsächlich die negativen Effekte auf die Natur und die Schaffung eines neuen Nadelöhrs am Endpunkt der Schnellstraße. Je nach nachdem, ob die B334 nach Traisen ausgebaut wird oder nicht, wird das in Wilhelmsburg oder Traisen sein.

In Anbetracht der Abwanderung im Bezirk Lilienfeld stellt sich allerdings schon die Frage, ob der Nutzen der S 34 nicht doch überwiegen würde. Schließlich beweisen mehrere Studien, dass Menschen eher in Gegenden mit Autobahnen und Schnellstraßen ziehen oder zumindest dort bleiben. Und nur, wenn die Abwanderung gestoppt wird, kann die vorhandene Infrastruktur auf Dauer aufrecht erhalten werden.