Erstellt am 01. Dezember 2015, 05:33

von Markus Zauner

Skigebiete gut gerüstet. Markus Zauner über die bevorstehende Wintersaison.

Im reinen Zahlenvergleich mit dem um elf Millionen Euro errichteten JUFA-Hotel verblassen die 150.000 Euro, welche bei den Annaberger Liften vor dem Start der Wintersaison für die Verstärkung des Förderbandes aufgebracht wurden.

Beide Investitionen sind freilich für die Gemeinde unverzichtbar: Das nagelneue Hotel als Arbeitgeber und Garant für eine Ankurbelung der Nächtigungen, die Förderband-Verstärkung, weil dadurch nun genug Gäste zum JUFA, das auch als Restaurantersatz für die abgerissene alte Reidl-Hütte dient, transportiert werden können. Nichts wäre kontraproduktiver als ein Megastau auf der Piste im Mittagsgeschäft.

Eine vielversprechende Neuerung vor dem Saisonauftakt ist in Annaberg zudem das Flutlichtrodeln jeden Samstag. Auf der Mitterbacher Gemeindealpe gilt indes der Parkplatzausbau als weiterer Schritt zu noch mehr Kundenfreundlichkeit.

Unterm Strich präsentieren sich die zwei großen Skigebiete im Bezirk gut gerüstet. Weil erkannt wurde: Stillstand bei Investitionen hieße Rückschritt.