Erstellt am 22. März 2016, 04:44

von Claus Stumpfer

Tormannfrage hat Priorität. Claus Stumpfer über den immer noch fehlenden Einsergoalie der Brandstätter-Elf.

St. Veit war in der Transferzeit nicht nach Verstärkungen aus. Mit Jurkic hat man sogar einen Topspieler abgegeben. Richtig prekär wurde die Situation aber erst vor zwei Wochen, als plötzlich auch der Einsergoalie Robert Bozicevic absprang. Ob das junge Talent die Erpressbarkeit der St. Veiter nach dem Rücktritt Lashofers ausnützen wollte, bleibt sein Geheimnis.

Trainer Walter Brandstätter blieb jedenfalls ruhig. Kein Wunder, schien er doch mit Tobias Fogoros einen Nachwuchsspieler aus Spratzern an der Angel zu haben. Doch der NÖFV machte diesem Wechsel nun einen Strich durch die Rechnung. Durch die Klausel, wonach ein Leihspieler bei jedem Wechsel zuerst zum Stammverein zurückkehrt, wäre es im Spielerpass von Fogoros bereits die dritte Eintragung in dieser Saison gewesen — Transfer geplatzt!

St. Veit hat nun ein echtes Problem. Brandstätter plant zwar angeblich die Reaktivierung einer Goalie-Legende, aber dabei soll es sich um einen Nicht-Verbandsspieler handeln. Damit würde man Neo-Legionär Josef Jurasek wie beim Auftaktspiel dauerhaft „opfern“. Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass St. Veit nur fünf Punkte vor dem vorletzten Platz liegt. Der Abstiegskampf könnte also noch heiß werden. Brandstätter setzt dabei auf seine Defensive, und auf einen guten Goalie — wenn es irgendwie geht!