Erstellt am 02. Februar 2016, 05:58

von Markus Zauner

Unterhaltung und Werbung. Wenn am 10. Februar auf ATV der Startschuss zu „Wirt sucht Frau“ fällt, richten sich die Blicke im Bezirk nach Hohenberg: „Zwei-Linden“-Chef Maximilian Schwager ist mit von der Partie.

Wenn am 10. Februar auf ATV der Startschuss zu "Wirt sucht Frau" fällt, richten sich die Blicke im Bezirk nach Hohenberg: "Zwei-Linden"-Chef Maximilian Schwager ist mit von der Partie.

Ob der Gastronom in der Fernsehshow mit Moderatorin Arabella Kiesbauer tatsächlich die große Liebe findet, sei dahingestellt. Für Schwager viel wichtiger: Die TV-Auftritte vor breitem Publikum, und das weiß der Wirt mit Gespür fürs Geschäft nur zu gut, sind eine Chance, sein Lokal ins Rampenlicht zu rücken — und den einen oder anderen Besucher mehr in den Hohenberger Traditionsgasthof zu locken.

Der Unterhaltungswert der Sendung steigt durch die Teilnahme Schwagers, dessen trockener Humor bekannt ist, zudem. Was wohl auch ein Kriterium war, warum es Schwager in die TV-Show geschafft hat.

Alles in allem ein mit viel Spannung erwarteter Auftritt des Hohenberger Gastwirtes, der zweierlei garantiert: Unterhaltung für das Publikum und unbezahlbare Werbung — für den Tourismusort Hohenberg im Allgemeinen, für Schwagers Gasthof im Speziellen.