Erstellt am 21. November 2015, 14:04

von Gila Wohlmann

Drohungen gegen Flüchtlingsunterkunftgeber. „Drohungen gegen Leib und Leben meiner Person werden mich nicht daran hindern, meinen humanitären Auftrag zu erfüllen. Das sei so manchen ins Stammbuch geschrieben!“, grollt der Lilienfelder Herbert Eder von SLC Europe via Facebook.

Herbert Eder  |  NOEN, zVg
Der größte Flüchtlingsunterkunftgeber des Landes Niederösterreich, der auch die „Lolita“  in Lilienfeld betreibt, wurde am Donnerstag bei einer Sitzung mit gefährlichen Drohungen konfrontiert. 

Wo die Sitzung war und um welches Thema es sich dabei handelte, wollte er „aus ermittlungstechnischen“ Gründen nicht bekannt geben. Nur so viel: Die Sitzung war außerhalb des Bezirks Lilienfeld.

„ Mit Anfeindungen und blöden Beschimpfungen ist man natürlich in sensiblen Zeiten wie diesen immer wieder konfrontiert, aber in dieser Form gab es gegen mich bislang nichts Vergleichbares“, sagt Eder auf NÖN-Anfrage. Der Verfassungsschutz sei auf jeden Fall, so Eder, informiert.