Lilienfeld

Erstellt am 13. Juli 2016, 05:29

Frühlingsball auch 2017 ein Fixtermin. Bestätigung: Nach erfolgreicher Veranstaltung im Jahr 2016 wird Ball der Wirtschaft auch nächstes Jahr fortgesetzt.

Bei der Nachbesprechung waren Andreas Erhart, Alexandra Fahrngruber, Klaus und Xandi Renz, Kathi Ebner, Martina Ebner, Hans Peter Messner, Stadtrat Christian Buxhofer, Romana Fahrngruber, Anna Sophie Buxhofer, Hannes Weißenböck, Wolfgang Labenbacher, Lea Renz, Gerlinde Billensteiner, Gerald Hoppel, Richard Keklik, Sebastian und Nico Ebner.   |  NOEN

Der Frühlingsball ging heuer am 4. Juni zum zweiten Mal in Szene. Stadtrat Christian Buxhofer lud die Organisatoren und Mitarbeiter des Frühlingsballes nun zu einer Nachbesprechung in das Almgasthaus Billensteiner.

Kein Ball im Mai 2017

„Die Besucher gaben entsprechend positive Rückmeldungen. Daher ist klar, dass auch 2017 wieder ein Ball Anfang Mai stattfinden wird“, bestätigt Vizebürgermeister Wolfgang Labenbacher, der namens der Stadtgemeinde für das enorme Engagement der vielen Freiwilligen dankte. Die Lilienfelder Wirtschaft setze damit ein kräftiges Lebenszeichen, so der Vizeortschef. Die Wirtinnen und der Wirtschaftsbund würden den harten Kern des Ballteams darstellen.

Und: „Die Lilienfelder Wirtschaftstreibenden sind sich einig, dass die Belebung durch den Ball der ganzen Stadt gut tut. Der Ball ist ein besonderes gesellschaftliches Ereignis in den Räumen des Stiftes Lilienfeld. Das Cellarium und Refektorium bilden einen ausgesprochen einmaligen Rahmen“, ergänzt Labenbacher.

Höchstes Lob kommt auch von Bürgermeister Herbert Schrittwieser: „Ich freue mich, dass der Frühlingsball zu einer Erfolgsgeschichte und für Lilienfeld zu einem der Höhepunkte im Veranstaltungsreigen geworden ist.“