Lilienfeld

Erstellt am 27. Juni 2016, 08:09

von NÖN Redaktion

Lilienfelder Sommerakademie öffnet die Pforten. 35. Auflage der SAL unter Karen Pastel bietet hochkarätiges Programm.

Präsidentin. Karen De Pastel lädt wieder zur SAL  |  privat

Es ist soweit: Am 3. Juli startet die 35. Internationale Sommerakademie Lilienfeld (SAL) mit dem Pontifikalamt um 10 Uhr in der Stiftsbasilika. Hauptzelebrant und Festprediger ist Abt Matthäus Nimmervoll.

Unter der Einstudierung von Florian Pejrimovsky und Franz Griesler gibt der Chorus et Capella Campililienses (Stifts-Chor Lilienfeld und Kirchenchor Wilhelmsburg) Ernst Tittels Kleine Festmesse für Chor und Instrumentalensemble sowie Sonaten von Felix Mendelssohn-Bartholdy zum Besten.

Eröffnungskonzert mit Beethoven-Werken

Der festliche Eröffnungsakt mit Begrüßung durch Präsidentin Karen De Pastel folgt um 11 Uhr ebenfalls in der Stiftsbasilika. Danach singt der Chor des Stiftes Lilienfeld „Der Herr ist mein Hirt“.

Grußworte spricht Bürgermeister Herbert Schrittwieser, es folgt der Kirchenchor Wilhelmsburg unter der Leitung von Franz Griesler mit „Du bist’s dem Ruhm und Ehre gebühret“. Anschließend hält Landesrat Karl Wilfing die Festansprache und nimmt die offizielle Eröffnung der Internationalen Sommerakademie vor.

Den Abschluss bildet: „Trumpet Tune“, ehe im Prälatenhof (bei Schlechtwetter Empfang im Cellarium) ein Empfang wartet.

Am Abend wird um 20 Uhr im Dormitorium ein Symphonisches Eröffnungskonzert mit Werken von Ludwig van Beethoven aufgeführt.

Zahlreiche Studenten aus allen Kontinenten haben sich für die Meisterkurse der 35. Internationalen Sommerakademie Lilienfeld vom 3. bis 17. Juli (zum weiteren Programm siehe auch unten) angemeldet.

Termine:

„Dozenten konzertieren“:
Mittwoch, 6. Juli, und Sonntag, 10. Juli, jeweils ab 20 Uhr im Dormitorium. Donnerstag, 14. Juli, 19.30 Uhr „Konzert im Cellarium“ mit dem Amadeus Brass Quintett und Freunden.

Kursteilnehmerkonzerte:
8. Juli, Beginn 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika und im Dormitorium. 9. Juli, 19 Uhr, Dormitorium.

Meisterkonzert:
Mittwoch, 13. Juli, ab 20 Uhr im Dormitorium mit Studenten, Streichquartetten und Klaviertrios.

Abschlusskonzerte:
Freitag, 15. Juli, 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika, im Anschluss daran im Dormitorium. Samstag, 16. Juli, 19 Uhr im Dormitorium.