Erstellt am 01. Februar 2016, 11:43

von Astrid Krizanic-Fallmann

Lob für Sonderausstellung. Bezirksheimatmuseum zeigt bei „Fotografie im Wandel der Zeit“ alte und aktuelle Bilder, historische Apparate sowie Film über Kohlebergbau.

Einen Film über den Kohlebergbau in Schrambach drehten die Volksschüler, darunter Franziska Heistinger, Markus Brader, Anna-Lena Hofecker, Luna Steiner und Sebastian Demmerer, unter den Anleitung von Rudolf Fleissner (hinten, 2. von links) vom NÖ Medienzentrum. Bei der Eröffnung der Sonderausstellung waren auch Landtagsabgeordneter Karl Bader. Fotoklubobmann Klaus Vonwald, Bürgermeister Herbert Schrittwieser, Abt Matthäus Nimmervoll und Obmann Heinz Eppensteiner vom Bezirksheimatmuseum Lilienfeld (hinten, von links) zugegen. Foto: privat  |  NOEN, privat
„Bei der Sonderausstellung ist die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft vertreten“, sagte der Obmann des Bezirksheimatmuseums, Heinz Eppensteiner, bei der Eröffnung letzten Freitag im Dormitorium.

Unter dem Titel „Fotografie im Wandel der Zeit“ gestaltete Josef Lampl mit Fotos von Helmut Jarz „Erinnerungen an das alte Lilienfeld 1870-1974“. Der Fotoklub LAUFEN Wilhelmsburg präsentiert zum 60-jährigen Bestandsjubiläum eine Beamershow mit Bildern von Lilienfeld, der Umgebung sowie aus verschiedenen Sparten.

Ein Querschnitt von rund 50 Sammlerstücken gibt auch Einblicke in die Entwicklung auf dem Kamerasektor. Volksschüler der vierten Klasse produzierten indes in Zusammenarbeit mit Rudolf Fleissner von NÖ Media und Harald Schmid einen Film über den Kohlebergbau in Schrambach.

Lob für die „großartige Arbeit des Museumsteams“ zollte Landtagsabgeordneter Karl Bader. Die Schau selbst ist bis 31. Dezember im Bezirksheimatmuseum Lilienfeld zu sehen.