Lilienfeld

Erstellt am 04. Juli 2016, 12:48

Gemeindealpe feiert fünf Jahre in der NÖVOG. Ein positives Resümee kann die NÖVOG über die vergangenen 5 Jahre auf der Gemeindealpe im Rahmen eines Jubiläumsfestakts am Terzerhaus ziehen.

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl zogen im Rahmen eines Festakts auf dem Terzerhaus Bilanz über die vergangenen fünf Jahre.
 
 |  NÖVOG, Lindmoser

„Mit’n Lift aufi, mit Schwung owa“ lautet das ganzjährige Motto der Gemeindealpe. Voll und ganz diesem Motto entsprechen die beliebten Mountaincarts. „Die Mountaincarts haben sich bewährt und gewinnen Jahr für Jahr an Beliebtheit.

Alleine im Vorjahr konnten wir hier einen Gästeanstieg um 22 Prozent verzeichnen. Aber auch Wander- und Naturfreunde kommen auf der Gemeindealpe dank der zahlreichen gut markierten Wanderwege voll auf ihre Kosten. Seit dem Vorjahr gibt es am Gipfel im Bereich des Terzerhauses auch einen 800 Meter langen Panoramarundweg.

Dieser ist kinderwagentauglich und somit eine gute Möglichkeit für einen Ausflug mit Kindern. 5 Schautafeln erläutern die Geschichte der Besiedelung rund um den Ötscher“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Eine besondere Attraktion ist auch das neu errichtete Terzerhaus am Gipfel der Bergbahnen. Es bietet neben kulinarischen Köstlichkeiten einen unvergleichlichen 360 Grad – Panoramablick. Für Familien mit Kindern wurde ein großer Spielplatz errichtet.

Mit dem Winterangebot richtet sich die Gemeindealpe vorwiegend an ambitionierte Sportlerinnen und Sportler. Neben einem Snowpark, in dem auch zahlreiche Events ausgetragen werden, punktet die Gemeindealpe mit einer Speedstrecke, einem Freeride-Gelände und mit ausgeschilderten Routen für Tourengeher.

Zudem wurde in den vergangenen Jahren ein Schlepplift errichtet, der die bestehenden Liftanlagen gut ergänzt. Besonders beliebt sind auch die vielen Veranstaltungen, die im Winter in Mitterbach stattfinden. Neben zahlreichen kleineren Events fand im Vorjahr am Parkplatz der Gemeindealpe erstmals ein großes Ski Opening statt, das es auch heuer wieder geben wird.

„2011 hat das Land Niederösterreich die Bergbahnen Mitterbach übernommen und in die NÖVOG integriert. Seither ist viel passiert – wir haben sowohl das Sommer- als auch das Winterprogramm komplett neu aufgestellt und den Bedürfnissen der Gäste angepasst. Rund 14,6 Millionen Euro wurden in die Modernisierung und den Ausbau der Gemeindealpe investiert. Alleine im vergangenen Sommer haben wir mit 157.000 Liftfahrten, einen Anstieg um 27.000 Fahrten bzw. um 21 Prozent registriert. Das ist ein toller Erfolg, auf den wir sehr stolz sein können und der auf vorausschauende Planung sowie harte Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort zurückzuführen ist. Mit der erfolgreichen Übernahme haben wir nicht nur eine besondere Freizeitattraktion am Leben erhalten, sondern vor allem auch wichtige wirtschaftliche Impulse für die Region gesetzt“, erklärt Landesrat Karl Wilfing.