Erstellt am 31. Mai 2016, 08:52

von NÖN Redaktion

Motorradbergung am Ochsattel. Am Sonntag, den 29. Mai 2016 um 13:48 Uhr wurde die FF St. Aegyd/ Markt zu einer Motorradbergung auf die B21 Ochsattel alarmiert.

 |  NOEN, FF St. Aegyd-Markt

Ein Motorradlenker aus dem Bezirk Neunkirchen dürfte die Kontrolle über sein Zweirad verloren haben und landete im unwegsamen Gelände.
 

x  |  NOEN, FF St. Aegyd-Markt

Das Motorrad kam ca. 10 Meter unterhalb der Bundesstraße zum Stillstand und der Lenker stürzte noch weitere 15-20 Meter ab.

Nach der Erstversorgung des Verletzten durch das RK Traisental und der Mannschaft vom Christophorus 15, wurde der Patient mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Amstetten geflogen.

Die Aufgabe der FF St. Aegyd/ Markt bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, die Bergung des stark beschädigten Motorrads durchzuführen und ausgelaufene Betriebsmittel zu binden.

Nachdem der Einsatz abgeschlossen war, konnte die B21 für den Verkehr wieder freigegeben werden.
 
Nach ca. 1 Stunde rückte die FF St. Aegyd/ Markt ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.


Eingesetzte Kräfte:           

  • RTW Hohenberg: 1 Fahrzeug 2 Mann
  • PI Pernitz: 2 Fahrzeuge 3 Mann
  • PI St. Aegyd:  1 Fahrzeug 2 Mann
  • Christophorus 15: 3 Mann
  • FF St. Aegyd /Markt 2 Fahrzeuge 13 Mann