Erstellt am 03. Mai 2016, 05:44

von Markus Zauner

Neue Attraktion: Tiger-Zwillinge. Die nächste Sensationsgeburt: Balu und Boni, zwei süße weiße Tiger-Babys, sind die jüngsten Stars in Kernhof.

Über 1.400 Gramm brachte jeder der zwei weißen Tiger bei der Geburt auf die Waage. Nach einem halben Jahr ist mit stolzen 50 Kilo pro Tier zu rechnen.  |  NOEN, Zauner

Was beispielsweise dem berühmten Zoo von Singapur seit Jahren verwehrt bleibt, ist in Kernhof wieder gelungen: Die nächsten Tiger-Babys haben im Weißen Zoo von Herbert Eder das Licht der Welt erblickt. Die beiden süßen „Zwergerl“, ein Mädchen und ein Bub, hören auf die Namen Balu und Boni.


Das Wichtigste: Der neuerliche Sensationsnachwuchs ist kerngesund, dick und rund. „Schon bei der Geburt hatte jeder der beiden weißen Tiger über 1.400 Gramm. Nach einem halben Jahr kann man von 50 Kilo pro Tier ausgehen. Derzeit hat ihr Leben nur zwei Inhalte: Saufen und schlafen“, schmunzelt Herbert Eder.

Erfolgreichster Züchter weltweit

Mama Burani, die erst vor zwei Jahren mit der Geburt von weltweit erstmals überlebenden weißen Tiger-Fünflingen für Schlagzeilen rund um den Globus gesorgt hatte, erfreut sich ebenfalls bester Gesundheit, bestätigt Eder. Papa Samir, der in einer Leberkäse-Fernsehwerbung über die Bildschirme im Land huscht, hat mit Balu und Boni seinerseits seit dem Jahr 2012 für Tiger-Nachwuchs Nummer 15 und 16 in Kernhof gesorgt.

„Damit zählen wir weltweit zu den erfolgreichsten Züchtern“, freut sich Eder. Geschuldet ist der florierende Tiger-Nachwuchs in Kernhof übrigens den korrekten Blutlinien der Eltern, betont Eder. Stolz verweist er auch auf bereits vorhandene Anfragen verschiedener Zoos, auch außerhalb Europas, die sich um einen Einstellvertrag für Balu und Boni bemühen. Vorerst gibt es die zwei süßen „Racker“ aber einige Monate im Weißen Zoo in Kernhof zu bestaunen — und zwar schon ab dieser Woche im Rahmen von Spezialführungen.