Erstellt am 12. März 2016, 05:04

von Gabi Zeller

Neue Geschäftsidee: Heubett im alten Bahnhof. Neben ihrer Süßmeisterei bietet Anna Mahonie ab April Wallfahrern und Urlaubern auch Übernachtungsmöglichkeiten auf Strohmatratzen und Bio-Heukissen.

Mit Möbeln im Stil der guten alten Zeit, gemixt mit modernen Annehmlichkeiten und Serviceleistungen, beschert Anna Mahonie ihren Gästen künftig »Süße Träume in Heu und Stroh« im alten St. Aegyder Bahnhof.  |  NOEN, Zeller

Nicht nur mit süßen Verführungen lockt die Süßmeisterei Mahonie im ehemaligen St. Aegyder Bahnhofsgebäude. Ab April können Wallfahrer und Urlauber unter dem Motto „Süße Träume in Heu und Stroh“ ihr müdes Haupt auf Strohmatratzen und Bio-Heukissen und –decken legen.

"Nachfrage war da"

„Nachfrage und Bedarf waren da, so wurden die beiden Wohneinheiten im Obergeschoß speziell auf Bedürfnisse von Wallfahrern, die das Bahnhofsambiente genießen wollen, abgestimmt“, sagt Anna Mahonie, welche schon bei der Einrichtung der Süßmeisterei Stil und Geschmack bewiesen hatte und diesen nun auch gekonnt in die obere Etage einfließen lässt.

„Eine geräumige Wohnung mit zehn Holzlagerbetten, einem Allergikerzimmer und gemütlichen Aufenthaltsraum, Küche, Bad und WC sowie eine kleinere, verträumte Ferienwohnungseinheit für bis zu drei Personen stehen den Gästen zur Verfügung und können mit verschiedenen Packages gebucht werden“, gibt die Chefin Auskunft.

Hund und Pferd gut versorgt

Ebenfalls mit Saisonstart geht der mit gemütlichen Sitzmöbeln, Liegen, Brunnen, Sandkasten, Schaukel und mehr ausgestattete Bauernbiergarten in Betrieb, wo so ganz nach bayrischem Brauch die Getränke des Hauses konsumiert werden, jedoch auch schon mal eine eigene Jause mitgebracht werden kann.

Für vierbeinige Gäste entstehen eine Anbindehaltung für Pferde und Kutschen sowie eine eingezäunte Hundewiese zum Austoben. „Alles im allem ein turbulentes und arbeitsreiches Jahr, aber es macht Spaß“, lacht Anna Mahonie.

Mit Möbeln im Stil der guten alten Zeit, gemixt mit modernen Annehmlichkeiten und Serviceleistungen, beschert Anna Mahonie ihren Gästen künftig „Süße Träume in Heu und Stroh“ im alten St. Aegyder Bahnhof. Zeller