Erstellt am 15. April 2016, 12:04

von Gabi Zeller

Neuer Glanz fürs Bad. Frischer Anstrich, Sanierung der Damentoilette und des Zaunes, Installierung eines Sonnensegels: Göllerbad wird erneuert.

Gemeindemitarbeiter Richard Fuchs, Bürgermeister Rudolf Pfeffer, Bademeisterin Helga Brandtner und Amtsleiter Hannes Gonaus (v. l.) hoffen auf regen Besuch im neu renovierten Göllerbad.  |  NOEN, Zeller

Mit dem Fronleichnamsfeiertag Ende Mai soll im St. Aegyder Göllerbad die diesjährige Badesaison eingeläutet werden. Vorher stehen aber noch einige größere Instandhaltungsarbeiten am Programm.

„In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Bauhofes und der Firma Nutz erhalten die Becken einen neuen Anstrich. Dieser Vorgang muss dreimal hintereinander erfolgen, dabei sollte das Wetter passen. Mit der Badreinigung und der Vorbereitung für die Streicharbeiten wird noch diese Woche begonnen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 15.000 Euro“, geben Amtsleiter Hannes Gonaus und geschäftsführender Gemeinderat Christian Pomberger Auskunft.

Ebenso geplant sind die Sanierung der Damentoilette und des Zaunes, kleine bauliche Maßnahmen am Buffet, die Anbringung eines Sonnensegels beim Babybecken sowie weitere kleine Instandhaltungsarbeiten. Geringfügig erhöht wurden die Eintrittspreise. Als neue Pächterin des Badbuffets, das 2015 mit neuer Edelstahleinrichtung ausgestattet wurde, konnte Maria Eder, vulgo Herzerl-Mitzi, gewonnen werden. Sie wird sich gemeinsam mit Johanna Winkler um das leibliche Wohl der Badegäste kümmern.

„Unser Dank geht an Bademeisterin Helga Brandtner und ihr Team, welche einen wesentlichen Beitrag zum gut funktionierenden Badebetrieb leisten“, so Amtsleiter Hannes Gonaus.