Erstellt am 07. Mai 2015, 06:05

von Markus Zauner

Stift für den 8. Mai gerüstet. Neue Erlebnisführungen, neuer Audioguide oder druckfrisches Buch: Das Stift Lilienfeld ist fit für die Eröffnung der ÖTSCHER:REICH-Station „Das Leben der Mönche“.

Präsentierten die Neuerungen im Stift Lilienfeld: Melanie Kudla, Prior Pius Maurer, Abt Matthäus Nimmervoll, Irene Rabl und Harald Schmid (von links).  |  NOEN, Zauner

,Wir sind kein Museum, wir haben echte Mönche hier“, schmunzelt Prior Pius Maurer beim Pressefrühstück anlässlich der am 8. Mai bevorstehenden Eröffnung der ÖTSCHER:REICH-Station im Stift Lilienfeld (siehe Info-Box).

„Leben der Mönche“ erlebbar machen

Sämtliche Register wurden gezogen, um den Besuchern das „Leben der Mönche“ auch wirklich erlebbar zu machen. Zum attraktiven Angebot zählen neben den Standardführungen Erlebnisführungen für Kinder, Familien und Schulklassen. „Kinder können Mönchskutten anprobieren oder eine Prozession mitmachen. Im Kapitelsaal wird ihnen gezeigt, wie bei uns Entscheidungen gefällt werden. Dazu gibt es weiße Kugeln für Ja-Stimmen, schwarze für ein Nein“, gewährt der Prior Einblicke.

Stolz sind die Mönche um Abt Matthäus Nimmervoll auch auf die eigens kreierte mittelalterliche Schreibstube, eine Fotopräsentation bis 8. Mai soll auch noch folgen. Ebenfalls neu buchbar ist für Individualreisende eine Audioguide-Führung in Deutsch und Englisch. „Es gibt 17 Stationen und drei Vertiefungsebenen. In einer Dreiviertelstunde können Gäste das Stift alleine erleben“, schildert Archivarin und Bibliothekarin Irene Rabl. Garniert werden die Erläuterungen im Audioguide durch Musikstücke — alles Eigenkompositionen des Stiftes.

Stift als Arbeitgeber bietet „rund 50 Arbeitsplätze“

Rechzeitig vor der Eröffnung der ÖTSCHER:REICH-Station ist zudem das 322 Seiten starke Buch „Campililiensia“ (übersetzt „zu Lilienfeld Gehöriges“) erschienen. Die 19 wissenschaftlichen Beiträge von dreizehn Autoren umfassen, wie Mitherausgeber Harald Schmid erläutert, Bereiche, die im Zusammenhang mit dem Stift Lilienfeld und der Region stehen: von der Inkunabelsammlung über historische Ansichten bis hin zum Stift als wichtiger Arbeitgeber. „Wir bieten rund 50 Arbeitsplätze“, rechnet Abt Matthäus Nimmervoll vor.


ÖTSCHER:REICH-Station: Die Eröffnung

Das Stift Lilienfeld ist mit dem Thema „Das Leben der Mönche“ eine von 15 ÖTSCHER:REICH-Stationen während der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitag, 8. Mai. Um 18 Uhr laden die Mönche zur Vesper in den Kapitelsaal, im Anschluss daran gibt es Kurzführungen durch das Stift. Um 19 Uhr Festakt im Dormitorium mit Vorstellung der

ÖTSCHER:REICH-Station und Präsentation des Sammelbandes „Campililiensia. Geschichte, Kunst und Kultur des Zisterzienserstiftes Lilienfeld.“ Infos auch unter www.stift-lilienfeld.at