Erstellt am 14. Juni 2016, 04:30

von Markus Zauner

Protest gegen Apothekenpläne. Gemeindespitze und Mediziner machen mobil: Öffentliche Apotheke würde die ärztliche Versorgung in St. Veit gefährden.

 |  NOEN, BilderBox

Ein druckfrisches Gutachten der Apothekerkammer lässt die Wogen in der einwohnerstärksten Bezirksgemeinde hochgehen. Die Kernbotschaft der Expertise: Der Bedarf nach einer öffentlichen Apotheke — angesucht wurde um die Eröffnung einer solchen in der Rosenaustraße — sei gegeben.

Die beiden praktischen Ärzte in St. Veit und die Gemeindespitze laufen gegen die Apothekenpläne Sturm. Sie sehen die ärztliche Versorgung in der Gemeinde gefährdet, weil im Falle einer öffentlichen Apotheke die Hausapotheken der Mediziner geschlossen werden müssten und das Praktizieren damit kaum bis nicht mehr rentabel wäre.

Details dazu in der aktuellen Print-Ausgabe der NÖN Lilienfeld.