Erstellt am 17. Oktober 2015, 05:02

von Astrid Krizanic-Fallmann

RK-Zentrum in Bau. Dienststelle Mariazell erhält um 1,3 Millionen neues Heim am Areal des alten Spitals. Geplante Fertigstellung: Herbst 2016.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Anfang Oktober starteten nicht nur die Arbeiten zur Erweiterung des Pflegeheims St. Sebastian mit einem Bettentrakt auf modernstem Stand, sondern es wurden auch für ein zweites Vorhaben die Weichen gestellt.

Die Dienststelle Mariazell des Roten Kreuzes (RK) erhält nämlich ein neues Quartier am Areal des ehemaligen Landeskrankenhauses. Derzeit ist die Rettungsorganisation im steirischen Wallfahrtsort in vier, teils alten Gebäuden aufgeteilt. „Das ist eine unvorteilhafte und nicht mehr zeitgemäße Situation“, sagt Bürgermeister Manfred Seebacher.

1,3 Millionen Euro für Neubau

Mit der Errichtung eines RK-Zentrums durch den RK-Landesverband Steiermark sei daher eine richtige Lösung gefunden worden. 1,3 Millionen Euro wird dieses kosten. Die Fertigstellung ist im Herbst 2016 geplant. Als zudem positiv hebt Seebacher hervor, dass die neue Dienststelle ein weiterer Mosaikstein in der Nachnutzung des LKH Mariazell ist. „Pflegeheim, Notarzt und Rettung werden sich dann in unmittelbarer Nähe befinden“, betont er.

Für die beiden Projekte muss die Stadt Mariazell einen Beitrag von 500.000 Euro leisten. Mit 200.000 Euro beziffert Seebacher übrigens die Summe für eine notwendige Sanierung der betroffenen Straßen nach den Baumaßnahmen.