Erstellt am 04. Juni 2016, 04:00

von Gabi Zeller

Sanierung des Göllerbad vollendet. Asylwerber haben mitgeholfen, das Göllerbad auf Vordermann zu bringen. Tickets wurden heuer geringfügig erhöht.

Auf einen heißen Sommer mit vielen Badetagen freuen sich Katharina Loewert, Julia Dörrich, Cornelia Weirer, Jana und Anna Huber, Viktoria Hochreiter, Thomas Hochfilzer und Kevin Huber mit Bademeisterin Helga Brandtner (von links) und deren Gatten Otto Brandtner (links).  |  NOEN, Zeller

In Top-Zustand und mit ausgezeichneter Wasserqualität von derzeit 22 Grad startete das St. Aegyder Göllerbad am Fronleichnamstag in die neue Saison. „Von unserer Seite her wurde alles unternommen, um unseren Gästen den Sommer über einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt im Göllerbad zu bieten, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen“, informiert Bademeisterin Helga Brandtner.

Zufrieden zeigt sich auch der für das Göllerbad zuständige geschäftsführende Gemeinderat Christian Pomberger: „Alle größeren Instandhaltungsarbeiten, darunter der neue Anstrich des Schwimm- und Babybeckens, welcher gemeinsam mit Gemeindearbeitern und Asylwerbern ausgeführt wurde, sowie die Sanierungsarbeiten an der Damentoilette konnten termingerecht abgeschlossen werden.“

Das Sonnensegel für das Babybecken folgt in den nächsten Tagen. „Die Eintrittspreise wurden jedoch nur geringfügig erhöht“, sagt Pomberger.