St. Veit an der Gölsen

Erstellt am 17. Mai 2017, 19:30

von Gila Wohlmann

Auffahrunfall auf der B 18. Gleich mehrere Fahrzeuge kollidierten. Eine Verletzte und viel Blechschaden.

FF Wiesenfeld

Eine Verletzte und drei demolierte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am frühen Mittwochnachmittag in Wiesenfeld. Eine 39-jährige St. Veiterin fuhr in Richtung Traisen. Auf Höhe Pub Highlander wollte sie links abbiegen.

Ein Lenker aus Fahrafeld (Bezirk Baden) bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Das zweite nachfolgende Fahrzeug, gelenkt von einer  Rohrbacherin (22), konnte auch nicht rechtzeitig stehen bleiben und krachte ebenfalls in die stehenden Fahrzeuge.

Die Lenkerin des ersten Autos wurde vom ASBÖ St. Veit mit Verletzungen in das Landesklinikum Lilienfeld transportiert, die beiden anderen Lenker blieben unversehrt. Die beschädigten Fahrzeuge wurden von der FF-Wiesenfeld geborgen. Auslaufende Betriebsflüssigkeit wurde gebunden und die Straße anschließend gereinigt. In dieser Zeit war die B 18 erschwert passierbar.